Seite auswählen

Die privaten Krankenversicherer investieren über ihren PKV-Verband in Zukunft 100 Millionen Euro zur Förderung von Start-ups, die digitale Innovationen für die Gesundheitsversorgung entwickeln. Hierzu wurde der Venture-Capital-Fonds „heal capital“ aufgelegt.

Der Fonds werde sich auf Bereiche wie digitale Gesundheitsanwendungen, Telemedizin, digitale Prävention und Digitalisierung der Pflege fokussieren. Partner des PKV-Verbands sind die Digital-Health-Investoren Heartbeat Labs und Flying Health, die ihrerseits eine einstellige Millionensumme in den Fonds investieren.

PKV ist „Motor für Innovation“

„Der neugegründete Fonds ist ein weiterer Beleg, dass die private Krankenversicherung als Motor für Innovationen im deutschen Gesundheitssystem wirkt, auch durch eine zukunftsweisende Anlageform“, erklärte PKV-Verbandschef Ralf Kantak.

Heartbeat Labs und Flying Health sind als Investoren bereits mit Fokus auf Digitalisierung des Gesundheitswesens in Deutschland aktiv. Die Digital Health-Plattform Heartbeat Labs bringt Unternehmer mit Tech-Experten und Medizinern zusammen. Seit 2017 hat sie sechs Unternehmen gegründet sowie in neun Digital Health-Unternehmen investiert. Flying Health ist ein Teil der Hitfox Group. Durch gezielte Partnerschaften mit Playern der Gesundheitswirtschaft entwickelt das Unternehmen digitale Versorgungsmodelle.